Solar-Förderung Stadt Moosburg a.d. Isar

30.09.2016 Solar-Förderung Stadt Moosburg

Die Stadt Moosburg an der Isar bietet seinen Bürgern und Bürgerinnen im Rahmen des Moosburgers Klimaschutzkonzeptes einen
Anreiz für die Nutzung von regenerativen Energien. Zusammen mit Partnern aus der Wirtschaft fördert die Stadt die Anschaffung
von Solarthermischen Anlagen. Ziel des Klimaschutzkonzeptes und der darin enthaltenen Solar-Förderung ist die Errichtung
von 3.600 qm solarthermischer Anlagen bis zum Jahr 2035 zu erreichen. Diese Anlagen sollen 14.000 MWh solare Wärme pro
Jahr erzeugen. Durch die Errichtung dieser Solarthermischen Anlagen rechnet die Stadt mit CO2 Einsparungen in Höhe von
3.500 t pro Jahr.

Förderfähig sind kleine, mittlere und große Solaranlagen auf Bestandsgebäuden sowie mittlere und große Anlagen bei Neubauten
sofern sie für die Heizungsunterstützung dienen oder in einem Sonnenhaus installiert werden. Kleine Solaranlagen zur
Brauchwassererwärmung werden bei Neubauten nur gefördert, soweit keine Pflicht nach dem EEWärmeG besteht.
Pro angefangenen Quadratmeter Kollektorfläche bekommt man von der Moosburger Solar-Förderung 20 Euro für die installierte
Anlage. Die Zusatzförderung der Solar-Partnerfirmen von 20 Euro erhält man, wenn die ausgewählten Kollektoren von einer
dieser Partnerfirmen stammen und im Förderzeitraum errichtet wurden.

Damit wir auch unseren Kunden diese Zusatzförderung für Ihre Solaranlage bieten können, sind auch wir Partnerfirma der
Stadt Moosburg geworden. Zusätzlich zur Moosburger Förderung können Eigenheimbesitzer auch die Solar-Förderung des
Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle beantragen. Die BAFA fördert reine Warmwasseranlagen mit 500 Euro und
Anlagen zum solaren Heizen werden mit 2000 Euro in der Basisförderung bezuschusst. Für etwas größere Anlagen zur
Heizungsunterstützung erhält man 140 Euro pro Quadratmeter. Durch Zusatzmaßnahmen kann man noch weitere 20 % auf die
Solar-Förderung der BAFA erhalten.

Folglich kann man durch die Kombination verschiedener Fördermaßnahmen auf eine bemerkenswerte Fördersumme kommen. Für
eine heizungsunterstützende Solarthermische Anlage mit 7 m² Kollektorfläche können Sie einen Zuschuss in Höhe von
2440 Euro bekommen. Wird auch gleich noch der Kessel getauscht kommen hier noch mal weitere 500 Euro hinzu.

Wer sich nicht im Dschungel der Fördermöglichkeiten zu Recht findet, kann sich auch bei den zuständigen Ämtern und
Behörden erkundigen. Gern können Sie auch zu und Kontakt aufnehmen, wir helfen Ihnen gern weiter.

Solar-Förderung Stadt Moosburg a.d.Isar

Solar-Förderung Stadt Moosburg

Comments are closed