100° heat pipe Voll-Vakuumröhre

Bei der 100° heat pipe Röhre wird eine ventilfreie Konstruktion zur Temperaturbegrenzung verwendet. Die Temperatur
am Kondensator überschreitet auch im Stagnationsfall 100°C nicht. Damit besitzt eine Kollektoranlage Eigensicherheit.

Die Wahl des Verdampferfluids erfolgte so, dass weder Frostschäden eintreten können noch Zersetzungen der Flüssigkeit
im Laufe von 20 Jahren zu erwarten sind.

Der Kondensator wurde in Größe und Geometrie optimiert, um hohe Wirkungsgrade zu erreichen und einen sehr großen
Arbeitsbereich hinsichtlich der Neigung des Kollektors zu ermöglichen.

Abschaltung nach dem NARVA-Prinzip
Funktionsweise der 100° heat pipe Röhre


Funktionsweise 100° heat pipe

Die Produktvorteile der 100 ° heat pipe Röhre:

– eigensicher durch integrierten Überhitzungsschutz
– rein physikalische Abschaltung: kein Verschleiß von Baueilen
– Temperaturbegrenzung verhindert gefährliche Dampfschläge (Kavitation)
– Abschalttemperetur liegt bei 100° C
– Ausdehnungsgefäß 60 % kleiner als bei Kollektorsystemen mit hohen Stagnationstemperaturen
– auf das Vorschaltgefäß kann grundsätzlich verzichtet werden
– Wärmeausleitrohr und Absorber sind durch Vakuum geschützt
– patentierte Glas-Metallverbindung ermöglicht stabiles Vakuum über 20 Jahre
– erhältlich als Power-Variante (Absober beidseitig beschichtet)
– hoher Wirkungsgrad
– witterungsbeständige Nanobeschichtung für besonders hohe Hagelschlagfestigkeit (Hagelschlagprüfung nach EN 12975-2 TÜV Rheinland)

Anwendungsgebiete

– Heizungsunterstüzung und Warmwassererzeugung
– Prozesswärme
– komplette Beheizung und Warmwasserbereitung bei Sonnenhäusern

Abschaltkurve


Abschaltkurve 100° heat pipe

technische Daten der 100° heat pipe Röhre


Übersicht technische Daten 100° heatpipe Röhre

Comments are closed