Grundstein für bessere Auslandsgeschäfte gelegt

29.11.2016Grundstein für bessere Auslandsgeschäfte gelegt

Erst kürzlich hat AkoTec einen Kooperationsvertrag mit der Firma Webco aus dem Libanon unterzeichnet
und somit Ihren Auslandsvertrieb weiter ausgebaut. Die Tinte auf dem Vertrag ist noch nicht ganz getrocknet,
da sind auch schon weitere Großprojekte in der Planung. Ziel dieser Kooperation ist den Ausbau von Solarthermischen
Anlagen auch im Ausland voranzutreiben und einen wesentlichen Beitrag zum Umweltschutz zu leisten.

Die Firma Webco ist bereits seit mehreren Jahren guter Kunde beim Solarkollektor Hersteller aus Angermünde
und schätzt sehr die Qualität und Leistung der Produkte. Bereits im Jahr 2014 verließ der erste 20 Fuß große
Container das Firmengelände in Richtung Beirut. Enthalten waren damals 70 Voll-Vakuumröhrenkollektoren und
1400 Vakuumröhren. Diese wurden beispielsweise an einer Hochhaus Fassade installiert und sorgen bereits für
warmes Duschwasser. Weitere Lieferungen folgten.

Webco bietet vollständige Systemlösungen im Bereich erneuerbare Energie an. Sie planen und liefern Anlagen
für große Wohnkomplexe im Libanon. Nun möchten Sie auch in Ländern wie den Arabischen Emiraten, Oman, Bahrain,
Kuweit, Quatar und Saudi Arabien den Ausbau von solarthermischen Anlagen vorantreiben. Durch die jahrelange
gute Zusammenarbeit kennt der Geschäftsführer von Webco die Vorteile des deutschen Produktes. Hinzu kommen die
vielseitigen Montagemöglichkeiten wie flach aufs Dach, als Terrassenüberdachung, als Brüstungsgeländer oder
freistehend, die Kollektoren sind flexibel einsetzbar.

Vor allem konnte die hocheffiziente Vakuumisolierung bei ihm punkten. Denn im Gegensatz zu herkömmlichen
Flachkollektoren haben die Vakuumröhrenkollektoren einen Wirkungsgrad von 80 Prozent. Selbst bei diffusem Licht
arbeiten die Röhrenkollektoren hocheffizient und tragen wesentlich zur Warmwasserbereitung und bei Bedarf auch
zur Kühlung bei.

Kontainerbeladung für Auslandsgeschäfte

Comments are closed